Corona-Virus

Corona-Virus


Stand: 13.06.2020


Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,


endlich dürfen wir alle Schülerinnen und Schüler, wenn auch nur in Kleingruppen und mit begrenzter Stundenzahl, wieder zurück an unserer Schule begrüßen. Wir freuen uns sehr darüber.

 

Bei allen Planungen steht weiterhin der Gesundheitsschutz der gesamten Schulgemeinschaft an oberster Stelle. Unsere Schule soll auch künftig ein Raum sein, in dem sich die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrkräfte und alle anderen Beschäftigten sicher fühlen. Dies bedeutet aber auch, dass eine Rückkehr zu einem „Normalbetrieb“, wie wir ihn aus der Zeit vor Corona gewohnt sind, bis auf Weiteres erst einmal nicht möglich sein wird. Die Einhaltung eines eigens für unsere Schule aufgestellten Hygieneplans wird in der nächsten Zeit den Schulalltag deutlich prägen.

 

Lernen zuhause
Für die Jahrgangsstufen, die jeweils noch nicht in den Präsenzunterricht zurückgekehrt sind, sowie für die Teilgruppen, die aufgrund des „rollieren-den Systems“ jeweils nicht im Präsenzunterricht beschult werden, setzen wir das „Lernen zuhause“ fort.

 

Notbetreuung
Auch die Notbetreuung wird weiter bestehen. Bitte beachten Sie die ab 15.06.2020 gültigen Bestimmungen. Sollten Sie die Notbetreuung nutzen wollen, bitten wir um frühzeitige Kontaktaufnahme, so dass die Berechtigung geprüft werden kann. Weitere Informationen finden sie hier.

 

Verhalten bei Verdachtsfällen

Das Schreiben des Kultusministeriums vom 10.06.2020 betont nochmals, dass:

„Schülerinnen und Schüler die Schulen nicht betreten (dürfen), wenn sie

  • Krankheitssymptome aufweisen,
  • In Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder seit dem letzten Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind oder
  • Einer sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegen.“

Bitte informieren Sie uns in jedem Fall umgehend.

 

Ich möchte nochmals auf Folgendes hinweisen: Sollte aufgrund persönlicher Vorerkrankungen Ihres Kindes der Besuch der Schule ein individuell erhöhtes Risiko für das Kind darstellen, so kontaktieren Sie uns umgehend. Im Zweifelsfall nehmen Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Facharzt. In diesem Fällen kann vom Schulbesuch im Präsenzunterricht abgesehen werden.

 

Wir sind als Ansprechpartner täglich weiterhin für Sie da. Sie erreichen Sekretariat und Schulleitung jeweils von 08:00 – 12:00 Uhr oder per Mail an sekretariat@schule-reichertshofen.de.

Mit freundlichen Grüßen


gez. Dietenhofer A., Rin


 

Weiterhin gelten folgende Informationen:

 

Lernmaterialien

Die Schüler haben von den Klassenlehrkräften Material bekommen, das während der schulfreien Zeit zu bearbeiten ist. Die Schüler*innen haben eine Lernpflicht, der nachgekommen werden muss. Über das eingerichtete Forum findet Unterricht in digitaler Form statt, um den Unterrichtsausfall bestmöglich abfangen zu können.

Bitte melden Sie sich nach folgendem Beispiel an: Max Mustermann aus der 6b -> max.m.6b

 

Ferner verweisen wir Sie auf die Homepages des Kultusministeriums und die Homepage des Landkreises Pfaffenhofen. Auf diesen Seiten finden Sie aktuelle Informationen, Allgemeinverfügungen, Risikogebiete etc.



Anschrift und Kontakt:

Grund- und Mittelschule Reichertshofen

Pestalozzistraße 1

85084 Reichertshofen


Tel.: 08453 347780

Fax: 08453 30695

E-Mail: sekretariat@schule-reichertshofen.de

Web: https://www.schule-reichertshofen.de/


Schulleitung:

Frau Dietenhofer, Rektorin

Herr Schöll, Konrektor


Sekreatriat:

Frau Mirz


Bürozeiten:

Mo. - Fr.: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr



Notfallhandy (bei defekter Telefonanlage): 01520 3255054